Herzlich Willkommen bei WAGNER,
ihr
Partner für Heizung und Sanitär.


Mit einer Wärmepumpe beheizen Sie Ihren Wohnraum äußerst sparsam und umweltfreundlich - und das wartungsfrei. Empfehlenswert bei Neubauten aber auch zur Optimierung von bestehenden Gebäuden. Sparen Sie Geld mit einer Wohnraumbelüftung. Damit haben Sie nicht nur immer frische Luft in den Räumen, sondern Sie nutzen die Wärme der verbrauchten Luft zum Heizen. Mit moderner Solartechnik können Sie fast die Hälfte Ihres jährlichen Warmwasserbedarfs mit kostenloser Sonnenenergie abdecken. Nutzen Sie unsere Erfahrung bei der Realisierung. Als Ihr Service-Partner übernehmen wir auch die Wartung und Reparatur Ihrer Heizung- und Sanitäranlagen.



Wir freuen uns auf Ihren Anruf,

Ihr Marco Wagner und Team


 Heizen Sie schon, oder bezahlen Sie noch...
Markenqualität hat ihren Preis - zahlt sich langfristig aber für den Kunden aus. Wir verwenden ausschließlich hochwertige Markenprodukte: So sind viele Heizkessel der Firmen Froeling,Buderus,Oertli und Weishaupt auf unkomplizierten Einbau hin konstruiert. Dadurch geht die Montage schnell und problemlos vonstatten. Sie werden überrascht sein, wie angenehm zügig der Austausch eines kompletten Heizsystems vor sich gehen kann! Eine Modernisierung Ihrer Heizung macht sich schnell bezahlt sowohl im Blick auf Ihre Heizkostenabrechnung als auch im Blick auf die Umweltverträglichheit und Betriebssicherheit.

Heizkessel für Öl- und/oder Gasfeuerung

Alle unsere Heizsysteme zeichnen sich durch besonders niedrige Schadstoffemissionen aus. Dennoch können Sie selbst entscheiden, welches Heizsystem Ihren Anforderungen am besten entspricht: Sie können dabei nicht nur zwischen Öl- oder Gasfeuerung wählen, sondern sich durch die intelligente Kombination der Systeme preiswerte Vorteile schaffen. Informieren Sie sich über die verschiedenen Möglichkeiten, Ihr Heizsystem effizienter und gleichzeitig schadstoffarmer zu machen.

Die Fortschritte in der Heiztechnik kommen vor allem dem Verbraucher und der Umwelt zugute.

Wenn Sie Ihr System erneuern wollen, beraten wir Sie gerne, welche Neuerungen es in der Heiztechnik gibt: z.B. im Bereich der Speicher-Wassererwärmer, der Gas-Brennwertanlagen, der Niedertemperatur-Heizkessel usw.

Fußbodenheizung - Brennwerttechnik effektiv nutzen
Wenn Sie Heizkörper nicht sehen möchten oder einfach das tolle Gefühl eines warmen Fußbodens erleben möchten, dann nutzen Sie doch den Boden als Heizfläche! Eine Fußbodenheizung ist ganz nebenbei die beste Möglichkeit, die Brennwerttechnik auszunutzen. Denn nirgends wird mit niedrigeren Vorlauftemperaturen gearbeitet als bei Flächenheizungen. Bei einer herkömmlichen Heizung sind noch 11% der Wärme im Wasserdampfanteil der Abgase gespeichert. Durch spezielle Wärmetauscher, wassergekühlte Heizschächte und eine konstante Luftzahl wird die optimale Energieausnutzung erreicht. So liegen die Abgas- und Abstrahlverluste bei nur 1%; d.h. 9% der in den Abgasen gespeicherten Wärme werden genutzt. Das bedeutet einen Normnutzungsgrad von 108%. Gas-Brennwertgeräte erreichen dadurch die zur Zeit beste Energieausnutzung. Gas-Brennwertgeräte können ohne Probleme Raumluftunabhängig eingebaut werden, so dass die Einschränkungen eines zu kleinen oder schadstoffbelasteten Raumes (z.B. durch hohe Staubbelastung) nicht zählen. Die über das doppelwandige Abgasrohr zugeführte Frischluft wird dabei vorgewärmt, wodurch die Verbrennung sogar noch verbessert wird! Die Schadstoffarmut und hohe Energieausnutzung sprechen eindeutig für die Brennwertheizung.

Nutzen Sie erneuerbare Ressourcen!
Wir haben darüber hinaus Erfahrung mit der Installation von Solarsystemen. Die Energie des Sonnenlichts lässt sich auch in unseren Breiten effektiv umsetzen - vorausgesetzt, man besitzt ein Solarsystem mit hocheffizienten Kollektoren und abgestimmten Systemkomponenten. . Erleben Sie, wie sich der Verbrauch von Öl- oder Gas durch den Einsatz von Solarenergie spürbar reduziert!

Pelletsanlagen
Holz in allen Formen z. B. als Pellets ist nicht nur der durchschnittlich billigste Brennstoff, sondern auch der umweltschonendste. Pellets sind ein veredelter Biobrennstoff und wird aus Säge- und Hobel spänen hergestellt. Unter hohem Druck werden ohne Zugabe von Bindemitteln runde Stäbchen von 6 bis 25 mm Länge gepresst. Holz-Pellets tragen nicht zum Treibhauseffekt bei! Bei der Verbrennung von Holz-Pellets wird nur soviel CO2 freigesetzt wie die Pflanzen während des Wachstums aufgenommen haben. Eine Pelletsheizung ist auf Dauer eine günstigere alternative zu Ölheizungen. Aufgrund des Preisunterschieds beim Brennstoff Pellets zu Heizöl ist eine jährliche Einsparung von einigen hundert Euro möglich. Zudem werden Pelletsheizungen von der Bundesregierung gefördert. Wir installieren Pelletsheizungen von Herstellern wie z. B. Buderus und sind Ihr Ansprechpartner, wenn es um Beratung, Installation oder Kundendienst geht.

Wir beraten Sie gerne, wie sich eine Pelletsanlage für Sie lohnt.